Donnerstag, 17. Januar 2019

AUSBILDUNG: Zerspanungsmechaniker/in

AUSBILDUNG: Zerspanungsmechaniker/in

Dreh- und Fräsmaschinensysteme -

Einstellungsvoraussetzungen: Mindestens Realschulabschluss mit einem guten Notendurchschnitt. Der Schwerpunkt liegt im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich.

Gefragt sind: Lernbereitschaft, Flexibilität, Teamfähigkeit u. techn. Verständnis!

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre


Ausbildungsort:
Im Unternehmen in Neuenrade, im weiteren Verlauf Ihrer Ausbildung besuchen Sie einmal wöchentlich die Berufsschule.


Das Berufsbild:
Überall dort, wo Metall bearbeitet, wo gebohrt, gefräst, geschliffen

und gedreht wird, sind Zerspanungsmechaniker im Einsatz. Er beherrscht den Umgang mit allen spanenden Werkzeug­maschinen, kann Werkstücke konventionell oder numerisch gesteuert drehen oder fräsen. Sie arbeiten nach technischen Unterlagen, planen den Fertigungsablauf und erstellen Programme für gesteuerte Maschinen. Von Ihnen werden die Maschinen eingerichtet, die Fertigungsprozesse überwacht, die Qualität überprüft und Ergebnisse dokumentiert. 

 

Ausbildungsinhalte (auszugsweise):

·                          Lesen, Anwenden und Erstellen von technischen Unterlagen
·                          Unterscheiden, Zuordnen und Handhaben von Werks- und Hilfsstoffen
·                          Planen und Organisieren der Arbeit; Kontrollieren und Beurteilen der  Ergebnisse
·                          Einrichten von Werkzeugmaschinen oder Fertigungssystemen
·                          Herstellen von Bauteilen und Baugruppen
·                          Programmieren von CNC-Werkzeugmaschinen oder Fertigungssystemen
Bewerbungen: Wenn Sie an einer Berufsausbildung bei der ALUMINIUMGUSS SAUERLAND GmbH interessiert sind, senden Sie bitte Ihre vollständigen, ausführlichen Bewerbungsunterlagen mit Lichtbild, tabellarischen Lebenslauf und Zeugniskopien an: 

ALUMINIUMGUSS SAUERLAND GMBH
Schöntaler Weg 30 – 58809 Neuenrade

Rückfragen beantworten wir gerne per Mail:

Keine Kommentare:

Kommentar posten