Mittwoch, 25. September 2019

E-Mobility / Chance oder Risiko?

SCHON GEHÖRT? 


Der Übergang ZUr E-MOBILITÄT ERÖFFNET DER ALUMINIUM-GUSS-INDUSTRIE UNGEAHNTE MÖGLICHKEITEN!



Als Beispiel dient hier die Auto-Industrie: Dieser Industriezweig legt tendiert stark in Richtung Elektromobilität. Auch wenn die Experten im Bereich Ihrer Erwartungen mit Zahlen und Zeitpunkten variieren, rechnet die Branche mit einem erheblichen Anstieg an Elektrofahrzeugen ab 2025. Mit der Marktdurchdringung der E-Autos wird auch der Einsatz von Leichtmetall-Gussteilen deutlich steigen. Sie verringern das Gewicht des Fahrzeuges und erhöhen so die erzielbaren Reichweiten. Der bevorstehende Technologie-Wandel ist somit eine riesige Wachstumschance für die Aluminiumguss-Hersteller. Wettbewerbsfähig bleibt die Giesserei, welche die Kosten pro Gussteil im Rahmen hält.

Nicht nur die Automobilindustrie, sondern auch deren Zulieferer und Ausrüster sind von diesem Wandel betroffen: Um größere Reichweiten und günstigere Batterien für Elektrofahrzeuge anbieten zu können, braucht es weniger Gewicht – und somit leichte Bauteile. Hier steht der Aluminiumguss in direkter Konkurrenz zu alternativen Fertigungsverfahren und Materialien. Seine Wettbewerbsfähigkeit definiert sich daher über Kosten pro Gussteil.

Gerne stellen wir uns diesen Herausforderungen!

Ihr Team der Aluminiumguss Sauerland GmbH - the german foundry!
Made in Germany or Polska -                                                                                  
                                                                                                                                            Blog: www.kokillenguss.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten